Am 6.3.2020 trafen wir uns zu unser diesjährigen Jahreshauptversammlung in der Erheiterung.
Nachdem unser Wehrführer Gunnar Jochimsen uns und unsere Gäste begrüßt hatte, ging es auch schon zum Jahresbericht 2019 über. Im Jahr 2019 hatten wir insgesamt 126 Einsätze, davon waren 38 Feuereinsätze, 16 Fehlalarme, 63 technische Hilfeleistungen und 9 Einsätze zur Unterstützung des Rettungsdienstes (8 x Reanimation, 1 x Drehleiter-Anforderung). Auch die Ausbildung kam nicht zu kurz. Neben den regulären Diensten (4 x Theorie, 11 Gruppenübungen und 3 Alarmübungen) gab es noch diverse Übungen für die Atemschutzgeräteträger, die Maschinisten, die Funker usw. Ausserdem besuchten wir noch einige Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene sowie einige besondere Lehrgänge, u.A. ein ADAC Sicherheitstraining, den Fire Dragon, das Atemschutzseminar in Kropp und führten einen Atemschutz-Notfall-Lehrgang bei uns in der Wache durch.
Zwei besondere Tage waren unsere DKMS Aktion und unser Tag der offenen Tür, beide organisiert von unserer Kameradin Tina Reimers – an beiden Tagen hatten wir einen sehr guten Zulauf. Unsere DKMS Aktion war auch bereits erfolgreich – unser Kamerad Dennis Weichelt konnte schon ein knappes halbes Jahr später für jemanden spenden!
Auch konnten wir im vergangenen Jahr unsere Brandschutzerziehung weiter ausbauen. Jörg Asmus und sein Team zeigten in insgesamt 345 Stunden den 263 Kindern und Jugendlichen, was Feuerwehr ist und was im Notfall zu tun ist.
Wir sind nach wie vor eine junge Wehr, aber auch wir werden nicht jünger 😉 Unser Durchschnittsalter liegt bei 35 Jahren.

Im Anschluss folgte der Jahresbericht unserer Jugendfeuerwehr. Unser neuer Jugendwart Martin Müller erzählte uns, was seine Jugendfeuerwehr im Jahr 2019 alles geleistet und erlebt hat. An 37 Diensten konnten die jetzt 26 Jugendlichen ihr Wissen vertiefen und dieses dann in einer Jahresabschlussübung auf dem Hof Bertsch unter Beweis stellen. Auch die Kameradschaft kam dort nicht zu kurz, ein Höhepunkt war das Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr in Pahlen. Dort wurde auch der Kreispokal ausgetragen, wo unsere Jugendlichen den 2. Platz eroberten.

Nach der Genehmigung des Jahresabschlusses der Kameradschaftskasse gingen wir auch schon zum nächsten Tagesordnungspunkt über, den Ehrungen und Beförderungen.

Befördert wurden folgende Kameraden:
Oberfeuerwehrmann: Niklas Bruhn und Thomas Faust
Hauptfeuerwehrmann: René Sauer und Maik Poblocki
Oberlöschmeister: Timo Krüger und Ole Jochimsen
Hauptlöschmeister: Martin Müller

Die Dienstzeitabzeichen für 20 und für 50 Jahre gingen an:
20 Jahre: Tina Reimers, Thomas Faust, Wellm von Drathen und Ole Jochimsen
50 Jahre: Boje von der Heide

Nach ihrem Probejahr in die Wehr aufgenommen und verpflichtet wurden: Daniel Tesfazgi, Silke Sauer, Gundula Knop, Lissa Bruhn

Zum Funkfachwart wurde Thomas Faust ernannt.

Die Grußworte unserer Gäste rundeten dann die Versammlung ab. Wie auch in all den Jahren zuvor untermalte der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bargenstedt unsere Veranstaltung – hier ein großes Dankeschön an euch!

Text/Fotos: © Feuerwehr Stadt Meldorf