61/2017 – FEU – Wasserführende Fahrzeuge benötigt, Brennt Rundballenpresse –

Alarmierung: Freitag, 29. September 2017 - 18:15 Uhr
Einsatzort: , 25704 Epenwöhrden
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, TLF 16/25
Weitere Kräfte: FF Epenwöhrden, Presse

Alarmierung: Freitag, 29. September 2017 – 18:15 Uhr
Einsatzort: , 25704 Epenwöhrden
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20/16, TLF 16/25
Weitere Kräfte: FF-Epenwöhrden, Presse


Epenwöhrden (el) Feueralarm in Epenwöhrden: Zunächst war die Herkunft der Rauchsäule am Freitag Abend unbekannt, doch dann wurde es schnell klar, in Epenwöhrdenermoor war eine Rundballenpresse heiß gelaufen und in Flammen aufgegangen. Als die Epenwöhrdener Feuerwehr an der abgemähten Wiese eintraf, war die Maschine bereits vom Schlepper getrennt. Für einen schnellen Löschangriff wurde noch die Meldorfer Wehr mit einem Wasser führenden Fahrzeug nachalarmiert.

Allerdings konnte die Feuerwehr aus einem nahe gelegenen Graben Löschwasser entnehmen und die Flammen eindämmen. Dei Presse war bald gelöscht. Schließlich halfen die Kollegen aus Meldorf, die hintere Klappe zu öffnen und letzte Glutnester im Inneren der Maschine abzulöschen. Insgesamt waren gut zwei Dutzend Feuerwehrleute im Einsatz. Der Landwirt war dabei gewesen, abgemähtes Silogras zu Rundballen zu pressen. Menschen sind nicht zu Schaden gekommen.

Text: Boyens Medien / Fotos: Feuerwehr Meldorf